Stiftungsfonds

Rührt meine Leidenschaft für die Musik schon aus Kinderzeiten, so ist (m)eine zweite große Liebe noch deutlich jüngeren Datums: für das Land Mecklenburg-Vorpommern. Ausgehend von einem ersten Besuch der dortigen Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2006 durfte ich in den vergangenen Jahren hier nicht nur zahlreiche wunderbare Konzerte erleben, sondern vor allem auch eine traumhafte, in ihrer Vielfalt und Urwüchsigkeit wohl einmalige Landschaft in Deutschland erkunden und zahlreiche kultur- und kunsthistorische Kleinode entdecken. Denn nirgendwo in Europa gibt es mehr alte Schlösser, Herrenhäuser und Burgen als hier zwischen Ostsee und Mecklenburgischer Seenplatte. Ein Traum!

So habe ich mich 2010, angeregt durch die Gründung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern-Stiftung, für die Einrichtung eines Stiftungsfonds entschieden. Ziel dieses Forsthoff-Cellofonds ist die alljährliche Realisierung eines besonderen Projekts für und mit jungen Cellisten im Rahmen der Festspiele. Ganz besonders freue ich mich, als Schirmherrn hierfür den deutschen Spitzen-Cellisten Daniel Müller-Schott gewonnen zu haben, der die Projekte begleiten wird. Und ebenso würde ich mich natürlich freuen, vielleicht auch Sie, lieber Gast, als Förderer begrüßen zu dürfen!

Falls Sie sich also für die Förderung hochbegabter Nachwuchs-Cellisten begeistern, kontaktieren Sie mich gern – ich freue mich! Und falls Sie darüber hinaus an der Arbeit der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern-Stiftung interessiert sind, Bianca Wagner beantwortet Ihre Fragen gern:

stiftung@festspiele-mv.de oder Tel. 0385-5918537

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.